Hasi

Arbeiten ohne Chef

Daniel Kulla kommt ins Hasi und wird von etwas unerhörtem berichten. Von Menschen, die um ihre Arbeitsplätze kämpfen, und die, während sie das tun, immer besser verstehen, was das noch alles bedeutet.

Als Argentiniens Wirtschaft 2001 zusammenbrach, kam es zwar nur beinahe zur Revolution, aber Tausende Werktätige lernten, Betriebe unter eigener Kontrolle weiterzuführen. In dem von Kulla übersetzen Buch “Sin Patrón” wird die Geschichte von 10 Instandbesetzungen erzählt. Am 23. Juli erzählt berichtet er uns in Person davon. Link zum Buch

Ein Vortrag von und mit Daniel Kulla